Perfektion ist eine Frage der Details

audaphon Bändchenhochtöner

Fokus auf das Wesentliche

Das größte Bändchen bei audaphon besitzt eine Breite von 14 mm und eine Länge von 140 mm.

Das Rundstrahlverhalten in der Horizontalen ist durch die geringe Breite von nur 14 mm sehr gut.

Die Abstrahlung in der Vertikalen ist durch die Länge von 140 mm sehr gebündelt. Es wird also nicht viel Hochtonenergie nach Oben bzw. Unten abgegeben.

audaphon_apr_1_0_detail_1_1zu1
audaphon_amt_1i_vs_apr_10_0grad

Möge der Bessere gewinnen

Bändchen VS. AMT

In der Messung können wir einen grünen und einen blauen Graphen sehen. Der grüne Frequenzgang gehört zu einem AMT und der blaue Frequenzgang gehört zu unserem audaphon Bändchenhochtöner. Wie man erkennen kann, spielt der Bändchenhochtöner sowohl bei tiefen und bei hohen Tönen lauter als eine herkömmlicher AMT.

Die Messung ist unter 0 Grad in 1 Meter Entfernung und bei 2,83 Volt gemacht.

unter Winkel

Bändchen VS. AMT

Bei der zweiten Messung haben wir genau in der Mitte vom Hochtöner gemessen und das Mikrofon um 15 Grad in der Horizontalen verschoben. Wie man in der Messung sehen kann ist der blaue Graph vom Bändchen immer noch über dem grünen Graph vom AMT. Somit ist auch unter Winkel das Abstrahlverhalten von unserem audaphon Bändchen besser als das Abstrahlverhalten von einem Standard AMT.

Die Messung ist unter 15 Grad in 1 Meter Entfernung und bei 2,83 Volt gemacht.

Gut oder Schlecht?

Rundstrahlverhalten

Eine typische Situation beim Aufstellen von Lautsprechern ist die wandnahe Positionierung. Wenn der Hochtöner weniger Hochtonpegel unter Winkel abstrahlt, ist auch die Reflexion von der Wand leiser. Somit haben wir den Vorteil, dass Direktschall viel lauter ist als die Reflexion und somit spielt unser Lautsprecher detaillierter.

Viele Musikhörer beschreiben den Effekt, dass die Bühne über den äußeren Rand vom Stereo Dreieck bzw. Lautsprecher hinaus “wächst”. Dieser Eindruck entsteht, wenn die Kombination aus Reflexion und Direktschall ein Optimum ergibt. Es ist aber ein Effekt, der immer vom Raum und der Positionierung vom Lautsprecher abhängt. Die Kombination vom Rundstrahlverhalten und der Positionierung im Raum, ergibt diesen Effekt. Fälschlicherweise wird aber immer nur dem Lautsprecher diese besondere Tugend zugeschrieben.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner